• English
  • Deutsch
  • Großglockner Berglauf

    FAQ

    FAQs Anmeldung & Vorab-Infos

    Anmeldung

    Natürlich kann es vorkommen, dass man nicht starten will. Für solche Fälle bieten wir eine Flex-Option an. Die Flex-Option kann im Zuge der Registrierung mitgebucht werden. Damit kann der Startplatz in das Folgejahr verschoben werden.

    Der Transfer, Verkauf, Übertragung oder ähnliches ist laut Teilnahmebedingungen untersagt. Aus organisatorischen und auch rechtlichen Gründen können keine Ausnahmen gemacht werden. Startet jemand mit fremder Startnummer, werden sowohl der Startplatzinhaber, sowie derjenige, der den Startplatz übernimmt, von zukünftigen Veranstaltungen ausgeschlossen.

    Anstrengung

    Grundsätzlich mit einem Halbmarathon. Zur Endzeit-Orieniterung kann pauschal die Halbmarathonzeit +15 bis 25 Minuten als Richtwert herangezogen werden.

    Nein, nur zwischen 3-8 Teilnehmer laufen die gesamte Strecke durch. Die meisten Teilnehmer legen mehr oder weniger oft Gehpassagen ein.

    Equipment

    Die Witterungsbedingungen im hochalpinen Gelände können schwanken. Grundsätzlich werden spezifische Berglauf- und Trailrunningschuhe

    Aus Sicherheitsgründen ist die Mitnahme und Verwendung von Stöcken strengstens verboten. Die Verletzungsgefahr bei 900 Teilnehmern ist auf der teilweise schmalen Strecke zu hoch.

    Im hochalpinen Lagen sind auch im Sommer Wetterkapriolen nicht ausgeschlossen. Der Veranstalter hält es sich frei bei entsprechenden Witterungsbedingungen den Teilnehmern eine Pflichtausrüstung für den Start vorzuschreiben. Dies wird spätestens am Vorabend bekannt gegeben. In einem solchen Fall ist ein Start ohne dieser Pflichtausrichtung nicht gestattet. Mindestbestandteile der Pflichtausrüstung sind ein Rucksack, funktionstüchtiges und geladenes Handy, eine Rettungsdecke, Handschuhe, Mütze/Kappe, lange Hose sowie eine wasserfeste und warme Jacke. Diese Maßnahme dient ausschließlich der Sicherheit der Teilnehmer.

    FAQs Event 2021

    Anmerkung: Ein Updated der FAQs erfolgt im Juni 2022.

    Vor dem Wettkampf

    Die Registrierung befindet sich im Haus der Steinböcke im Ortszentrum.

     

    Öffnungszeiten:

    Freitag: 12:00 – 20:00 Uhr

    Samstag: 05:30-20:00Uhr

    Sonntag: 06:30-10:00Uhr

    1. Anmeldebestätigung
    2. Amtlicher Lichtbildausweis
    3. 3G-Nachweis (Antigen-Selbsttests, welche im Rahmen von „Österreich testet“ akzeptiert werden, können im Merchandise Shop erworben werden). Per Verordnung sind Teilnehmer verpflichtet, diesen Nachweis für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten.

    Punkt 1), 2) und 3) sind zwingend notwendig um die Startunterlagen zu erhalten.

    Achte darauf, dass du deine Startnummer weißt und alle Unterlagen von „Zur Registrierung mitbringen“ bei dir hast, wenn du zur Registrierung kommst. Deine Startnummer steht auch auf deiner Anmeldebestätigung, die du am 2. Juli erhalten hast.

    Der offizielle Merchandise Shop befindet sich in im Haus der Steinböcke.

     

    Shop Öffnungszeiten:

    Freitag: 12:00 – 20:00 Uhr

    Samstag: 05:30 – 20:00 Uhr

    Sonntag: 06:30 – 10:00 Uhr

    Der Gutschein für vorbestellte Merchandise-Artikel befindet sich in deinem Starterpaket. Unter Vorlage deines Gutscheins kannst du den Artikel im Merchandise Shop abholen. Die Finisher-Decke bekommst du nach deiner Ankunft im Ziel.

    Deine persönliche Startnummer mit integriertem Zeitmesschip bekommst du bei der Ausgabe der Startunterlagen. Bitte befestige die Startnummer gut sichtbar auf der Brust oder einem Startnummernband.

    Teilnehmer benötigen für die Pasta Party Party, die in der Tennishalle neben dem Startareal stattfindet, ihre Startnummer, da der Ein- und Ausgang aufgrund von COVID-19 Vorschriften aufgezeichnet wird. Ohne Startnummer kein Zugang. Begleitpersonen können im Merchandise Gutscheine kaufen. Eine Bezahlung vor Ort ist nicht möglich. Eine Registrierung am Tisch ist für alle Besucher per Verordnung notwendig. Begleitpersonen haben sich zusätzlich beim Eingang zu registrieren.

    Das Tourismusbüro Heiligenblut im Haus der Steinböcke steht dir für sämtliche Auskünfte zur Verfügung.

    Der vergünstigte Preis beträgt €33,50/PKW (€4 Ersparnis). Den Voucher, der im Tourismusverband Heiligenblut (im Haus der Steinböcke) zu erwerben ist, ist an der Mautstelle abzugeben. An der Mautstelle, erhält man ein Kennzeichen gebundenes Ticket. Plant man eine Zweitfahrt in dieser Saison, kann ein weiteres Ticket für €13 gelöst werden.

    Am Wettkampftag

    Der Bus-Shuttle steht nur den Berglauf-TeilnehmerInnen zu Verfügung. Aufgrund von behördlichen Covid-19 Auflagen dürfen ausnahmslos TeilnehmerInnen den Shuttle-Bus benützen. Ab 11:00 Uhr bringen die Shuttlebusse die TeilnehmerInnen vom Zielgelände nach Heiligenblut. Die Startnummer ist hier vorzuweisen.

    Am Sonntag ist die Auffahrt ins Zielgelände jederzeit möglich, da die Straße nicht gesperrt ist. Eine rechtzeitige Auffahrt wird aufgrund von begrenzten Parkplätzen empfohlen

    Bitte gib die Kleidung, die du im Ziel benötigst, in den Kleidersack. Kontrolliere nochmals, ob die Nummer am Kleidersack mit deiner Startnummer übereinstimmt. Der Sammelpunkt für den Kleidertransport befindet sich vor dem Hotel Heiligenblut. Aus organisatorischen Gründen ist eine Mitnahme von Rucksäcken nicht möglich. Außerdem ist eine Mitnahme von Getränken beim Kleidertransport aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. In der Vergangenheit kam es dazu, dass Get- ränke ausgelaufen sind und dadurch Kleidung nass wurde. Nach jedem zweiten Startblock verlässt der Kleidertransport das Startgelände. Letzter Kleidertransport Berglauf: 10:10 Uhr

    Die Startblockeinteilung ist ausnahmslos einzuhalten. Teilnehmer, die nicht im zugeordneten Startblock starten, erhalten automatisch eine Penalty-Zeit von 10 Minuten. Begleitpersonen dürfen die Teilnehmer zum Start begleiten. Beim Berglauf gibt es Zutrittsregelungen zum Startareal.

     

    Zu folgenden Zeiten erhalten Teilnehmer Zutritt:

    Raiffeisen Glockner Hereos & Startblock 1         ab 07:30

    Startblock 2 & 3                                                       ab 08:45
    Startblock 4 & 5                                                       ab 09:25

     

    Der Zutritt zum Startareal wird bei der Pension Hois bzw. dem Kärntnerhof kontrolliert.

    Vier Verpflegungsstationen sind auf der Strecke verteilt. Dort erhältst du Arthrobene Sport, Wasser, Bananen und Orangen.

    Der Großglockner Berglauf führt durch Schutzgebiete des Nationalpark Hohe Tauern. Das Verlassen von Wegen bzw. der markierten Strecke ist strengstens verboten. Das Wegwerfen von Abfall (zB. Gels, Verpackungen, Bechern, etc.) ist nur 10 Meter vor und nach jeder Labestation erlaubt.

    Sowohl am Start als auch im Ziel befindet sich jeweils ein Rettungsauto.

    Das Zeitlimit beträgt 3:30 Stunden. Bereits an den Labestationen gibt es Zeitlimits. Läufer, die bis 12:15 Uhr nicht die Labestation 3 (Margaritzenstausee) bzw. um 12:45 Uhr die Labestation 4 (Gletscher- bahn) passieren, werden von den Schlussläufern aus dem Rennen genommen.

    Nach der Zielankunft

    Die Kleiderausgabe befindet sich im 1. Obergeschoss des Parkhauses auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

    Im Zielbereich erhalten TeilnehmerInnen eine kostenlose Zielverpflegung. Aufgrund von behördlichen Covid-19 Auflagen fällt die Zielver- pflegung etwas einfacher aus und es werden nur verpackte Einheiten ausgegeben. Außerdem dürfen ausnahmslos Teilnehmer die Zielverpflegung betreten. Menus und ausgiebige Mahlzeiten werden im Restaurant Freiwandeck auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe angeboten. Die Zielverpflegung befindet sich im 1. Obergeschoss. Ein Einlass ist nur mit Startnummer möglich. Teilnehmer sind verpflichtet die Einweg-Regelung zu befolgen.

    TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, im Hallenbad Heiligenblut (unter der Parkgarage im Ort) von 14:00 bis 19:00 Uhr kostenlos zu duschen. Die Startnummer gilt als Eintrittskarte.

    Die Ergebnisse findest du auf der Homepage unter www.mythosglockner.com. Ab Monatag stehen in der Ergebnisliste auch die Urkunden zum Download bereit. 

    Die Top 3 jeder Altersklasse können ihre Preise im Haus der Steinböcke abholen kommen. Die Overall Siegerehrung (WMRA World Cup) findet im Albert-Wirth-Saal im Haus der Steinböcke statt. Zutritt wird den Top 10 w/m, Media, sowie Offiziellen der World Mountain Running Association und der Organisation gewährt.

    Jeder wird entlang der Strecke bei markierten Foto-Points fotografiert. Die Fotos stehen spätestens ab Mittwoch nach dem Event unter www. sportograf.com zum kostenpflichtigen Download bereit.

    Jeder bekommt ein SMS mit der persönlichen Finisher-Zeit zugesendet.

    Befinden sich im Startbereich, in der Tennishalle und im Haus der Steinböcke und im Ortszentrum.

    Partner

    © 2021 Grossglockner Berglauf. All rights reserved.

    Noch 250 Startplätze verfügbar

    Melde dich an und sichere deinen Startplatz für 10. Juli.
    Aktuell sind noch 250 Startplätze verfügbar.
    (Stand 17.01.2022)